Hafen in Skagen wächst – auf dem Weg zu Europas Fischereihafen Nummer eins

Fischkutter im Hafen von Skagen. Foto: Skagen Havn/PR
Fischkutter im Hafen von Skagen. Foto: Skagen Havn/PR

Skagen. Das nordjütländische Skagen verteidigt seinen Platz als größter Fischereihafen Dänemarks. Im letzten Jahr wurde in der nördlichsten Stadt des Königreichs Fisch im Wert von 900 Mio. DKK (ca. 120 Mio. Euro) angelandet. Das meldete der Hafen gestern. Europaweit liegt Skagen damit auf Platz drei hinter Ålesund in Norwegen und Peterhead in Schottland. Auch der Tourismus im Skagener Hafen wächst weiter: Das neue Kreuzfahrtterminal, 2015 eröffnet, erwartet in diesem Jahr rund 17 Kreuzfahrtschiffe. Im Jahr 2020 soll diese Zahl auf 20 internationale Anläufe steigen, so Hafendirektor Willy Hansen gestern in einer Pressemitteilung.