Hamburgs City-Hof: City-Hochhäuser fast abgerissen

Freier Blick auf die Markthalle bis zu den Deichtorhallen: Vom City-Hof in Hamburg steht nur noch ein Rest. Foto: C. Schumann, Febr. 2020
Freier Blick auf die Markthalle bis zu den Deichtorhallen: Vom City-Hof in Hamburg steht nur noch ein Rest. Foto: C. Schumann, Febr. 2020

NEWS Hamburg. Nun sind sie fast verschwunden: In der Hamburger Innenstadt steht nur noch ein Rest des letzten von ursprünglich vier Hochhäusern, die für ein halbes Jahrhundert die Silhoutte der Hansestadt geprägt haben. Der sogenannte City-Hof stammte von Architekt Rudolf Kophaus und steht bzw. stand am Klosterwall. Die markanten vier Hochhäuser mit Ladengeschäften in ihrem Erdgeschoss waren zwar denkmalgeschützt, mussten aber einem Neubau weichen. Meine Fotos entstanden am 26. Februar 2020. / cs

Statt City-Hof ein freier Blick – auch der Hühnerposten, einst Post, jetzt u.a. Hamburger Bücherhalle, ist vom Klosterwall aus zu sehen. Foto: C. Schumann, Febr. 2020
Statt City-Hof ein freier Blick – auch der Hühnerposten, einst Post, jetzt u.a. Hamburger Bücherhalle, ist vom Klosterwall aus zu sehen. Foto: C. Schumann, Febr. 2020