REPORTAGE & FOTO, MENSCHEN & MEINUNGEN,
KULTUR & WIRTSCHAFT, MÄRKTE & MEDIEN

 

Herzlich willkommen auf der Homepage von Christoph Schumann!

Als Journalist, Autor für Tagespresse, Magazine, Buchverlage und Onlinemedien, Publizist sowie Fotograf stehen bei mir besondere Menschen, Orte, Länder und Themen im Mittelpunkt. In Hamburg, Deutschland, Dänemark und Nordeuropa, Europa und gelegentlich auch der weite(re)n Welt. Der Blick geht dabei auf das Wesentliche, auf die oft unsichtbaren Details, auf kleine Geheimnisse und Besonderheiten – ohne den Kern der Story zu vernachlässigen. Fakten – und Atmosphäre. Harte News – und weiche Stimmungen. Meinungen, Zitate, O-Töne – und Nebensätze, in denen etwas mehr als die Wahrheit mitschwingt. Aktualität und Nachhaltigkeit. Moderner Journalismus, der auch ungewöhnliche Themen und Wege sucht.
 

In meinem Blog "Lang auf Reisen" schreibe ich regelmäßig über Begegnungen, Reisen, Veranstaltungen und andere Themen, die mich aktuell bewegen. Viel Spaß beim Lesen!

 



Hier meine neuesten drei Blogbeiträge in der Vorschau – zum Weiterklicken:

Lego spielt wieder mit Legoland

Das Legoland im bayrischen Günzburg. Foto: Legoland/PR
Das Legoland im bayrischen Günzburg. Foto: Legoland/PR

Billund/Dänemark. Die gute wirtschaftliche Lage macht es möglich: Fast 15 Jahre nach dem Verkauf kauft Lego „seine“ Legoland-Parks zurück. 2005 hatte die dänische Gründerfamilie Kristiansen seine Freizeitparks an die internationale Gruppe Merlin Entertainments veräußert, um die Kassen des Unternehmens mit Hauptsitz im dänischen Billund zu füllen. Nun hat die Lego-Eigentümer mit ihrer Familienholding Kirkbi dem an der Londoner Börse notierten Merlin-Konzern – zu dem u.a. auch Madame Tussaud’s, der britsche Themenpark Alton Towers, weltweit 130 Freizeitzentren, zehn Hotels etc. gehören – umgerechnet rund 6,6 Mrd. Euro für den Rückkauf der beliebten Attraktionen geboten. Unterstützung erhält Kirkbi dabei vom US-Finanzinvestor Blackstone. Nach dem Kauf wird Kirkbi 50 % an Merlin halten. Kirkbi-Chef Sören Thorup Sörensen zufolge können sich die Legoland-Parks und die übrigen Sparten von Merlin sich am besten abseits der Börse entwickeln. Heute gibt es acht Legoland-Parks in aller Welt. Das neueste Legoland ist in New York geplant. / cs

Aktiv an der dänischen Nordsee: Neuer Premium-Wanderweg Tranum–Fosdal an der dänischen Jammerbucht

Der Premium-Wanderweg Tranum-Fosdal in Dänemark ist durchgehend beschildert. Foto: VisitJammerbugten
Der Premium-Wanderweg Tranum-Fosdal in Dänemark ist durchgehend beschildert. Foto: VisitJammerbugten

Lien/Jammerbucht. Dänemark hat einen neuen, vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierten Premium-Wanderweg. Die Route Tranum-Fosdal liegt an der Jammerbucht in Nordjütland, einer der beliebtesten Urlaubsregionen an der dänischen Nordsee. Die Route ist durchgehend beschildert und führt über elf Kilometer durch die kontrastreiche Natur der Westküste mit Hügeln, Wäldern, Heide und Dünen. Unterwegs haben Wanderer atemberaubende Ausblicke auf den Limfjord einer- und die Nordsee andererseits. Höchster Punkt der fast ausschließlich über Naturwege verlaufenden Rundtour ist der „Berg“ Bavnehøj mit 83 Metern ü.d.M. Einen Kontrast dazu bildet der Streckenverlauf durch die eingeschnittenen Täler Fosdalen und Langdalen. Zu den schönsten Passagen der Route zählt darüber hinaus der Höhenverlauf entlang der unter Naturschutz stehenden Steilküste Lien.

mehr lesen

Deutsche Bahn: Züge zwischen Hamburg und Kopenhagen ab Dezember bis zur Eröffung des Fehmarnbelttunnels nur noch über Flensburg

Hamburg/Kopenhagen. Für Reisende von Deutschland nach Kopenhagen ändert sich die Reiseroute: Laut Deutscher Bahn fahren ab Ende 2019 mit Umstellung auf den Winterfahrplan 2019/2020 alle Fernzüge auf der internationalen Strecke nicht mehr auf der sogenannten Vogelfluglinie via Puttgarden auf Fehmarn und Rødby auf Lolland, sondern über Flensburg und Odense auf Fünen. Damit entfällt auch die bisherige Schiffspassage mit den Fähren von Scandlines. Ganzjährig werden dann  täglich drei umsteigefreie Zugpaare Hamburg–Kopenhagen mit einer Fahrzeit von rund 4 Stunden 40 Minuten verkehren.

mehr lesen