Artikel mit dem Tag "Jütland"



07. August 2020
Jetzt doch: Dänemarks zweigrößte Stadt macht das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes jetzt für alle Nutzer im ÖPNV zur Pflicht. Das jütländische Aarhus will damit die in den letzten Tagen wieder stark gestiegene Zahl an Coronavirus-Fällen eindämmen. Obligatorisch wird der dänisch "Mundbind" (also Mundbinde) genannte Schutz in allen Bussen, Straßenbahnen (Letbane) und Zügen in Aarhus und dem Umland. Angestellte sollen nach Möglichkeit ins Homeoffice gehen. Von Christoph Schumann
04. August 2020
Was dänisch ist? Selbst die meisten DänInnen können diese Frage nur zögernd beantworten? Das Königsschloss Amalienborg in Kopenhagen? Königin Margrethe II.? Oder doch der typische Hotdog, rot und weiß wie die Landesflagge Dannebrog? Noch bis einschließlich 29. August 2020 ist im Frederikshavn Kunstmuseum in Nordjütland die ungewöhnliche Ausstellung "#DANSK - Artpusher" zu sehen. Von Christoph Schumann
24. Juli 2020
Nicht nur im Sommer 2020 wollen viele Menschen besonders viel Zeit draußen verbringen. In der dänischen Region Nordjütland, wo die Ostsee die Nordsee trifft, finden sich unzählige spannende Aktivitäten in der Natur - von Elchsafari über Fossilienjagd bis zum Leuchtturm-Hopping. Einige Tipps.
15. Juni 2020
Gerüche und Geräusche, Formen und Farben, Geschmack und Gefühle: Das neue Erlebniszentrum „Naturkraft“ am Ringkøbing-Fjord nimmt seit Juni 2020 Besucher mit auf eine Reise durch Landschaften und Jahreszeiten der Region
30. Mai 2020
Dänemarkurlaub im Corona-Sommer 2020 - das sind die genauen Regeln: In Dänemark gilt keine Maskenpflicht. Im öffentlichen Raum gilt ein Abstandsgebot von mindestens 1 Meter. Bis zum 08. Juni gilt ein Versammlungsverbot von mehr als 10 Personen im öffentlichen und privaten Raum. Im Anschluss soll dies auf 30-50 Personen erweitert werden. Von Christoph Schumann
29. Mai 2020
Nun doch: Dänemark öffnet seine Grenzen für Urlauber aus Deutschland ab 15. Juni. Allerdings gelten nach wie vor aufgrund der Coronavirus-Krise strenge Einschränkungen: Deutsche Reisende müssen beim Grenzübertritt einen Mietvertrag für beispielsweise ein gebuchtes Ferienhaus vorweisen. Das Gleiche gilt für Campingplätze oder Hotels. Und: Der Aufenthalt in Dänemark muss mindestens sechs Nächte umfassen – Kurzurlaub oder ein Wochenendtrip ist nach nicht möglich. Von Christoph Schumann
25. Mai 2020
Dänemark öffnet seine Grenzen heute das erste Mal nach der Corona-bedingten Schließung im März - zumindest ein bisschen. Wie u.a. das Dänische Generalkonsulat in Flensburg heute meldet, ist die Durchreise für Personen mit festem Wohnsitz in Deutschland oder einem der nordischen Länder Schweden, Norwegen, Finnland und Island ab sofort erlaubt. - von Christoph Schumann
21. Mai 2020
NEWS Kopenhagen. Dänemark öffnet seine Grenze nach Deutschland weiter nicht für Touristen. Nach Beratungen zu weiteren Öffnungen (dän. Genåbning) in der sogenannten Phase zwei nach dem Lockdown und den Einschränkungfen im Königreich, beschloss die dänische Regierung am Mittwoch, die Grenzen des Landes weiterhin geschlossen zu halten. Neuer Stichtag für eine Entscheidung ist der 29. Mai. Von Christoph Schumann
15. Mai 2020
NEWS Hamburg/Kopenhagen. Deutsche Bahn und die dänische Bahn DSB nehmen die Direktverbindungen zwischen Deutschland und Dänemark nach der Corona-bedingten Schließung des Grenzverkehrs wieder auf. Eine Bahnsprecherin bestätigte mir heute auf Anfrage, dass ab 18. Mai und 19. Mai zwischen Hamburg und Kopenhagen wie auch zwischen Hamburg und Aarhus wieder Züge verkehren. Entsprechende Sicherheits- und Hygieneregelungen wie Abstandhalten und Mundschutz seien einzuhalten. von Christoph Schumann
13. Mai 2020
Der Verband der dänischen Ferienhausvermittler hofft auf einen Neustart mit deutschen Urlaubern im Sommer und setzt dabei auf ausgeweitete Hygienemaßnahmen und eine flexiblere Anreise außerhalb der Hochsaison – andernfalls drohe dem dänischen Küstentourismus eine wirtschaftliche Katastrophe

Mehr anzeigen